MoCa Peking

female No II Kopie

Aktionismus und Expressivität geballt mit vibrierenden in einem wilden Prozess  des Werdens

Eva Kaiser eine österreichische Vertreterin des abstrakten Expressionismus. Sie lebt als freischaffende Künstlerin in Salzburg. Früh begann sie mit der Malerei und zeigt in ihren Arbeiten ein vielseitiges Talent.

 

Eva Kaiser wurde in Salzburg geboren und besuchte die Kunstgewerbeschule in Salzburg. Bis zur Geburt ihrer Kinder war sie als Designerin und Werbegrafikerin tätig. Seither beschäftigt sie sich ausschließlich mit der Malerei. Im Laufe der Jahre arbeitete sie mit verschiedenen Materialen und Techniken, von Öl über Acryl bis zu verschiedensten Mischtechniken.

 

2002 besuchte sie die Meisterklasse bei Jacobo Borges, wo sie sich den figurativen Themen widmete. Anschließend 2003/05 wurde sie in die Klasse von Hermann Nitsch aufgenommen. Hier malte Eva Kaiser ausschließlich aktionistisch und abstrakt. Die Studienzeit bei Hermann Nitsch hatte den größten Einfluss auf ihre künstlerische Orientierung und war maßgeblicher Impulsgeber für ihr Werk.

 

Die Stärke ihres Schaffens, eine Synthese beider Metiers Aktionismus und Expressivität geballt mit vibrierenden, vulkanartigen starken Pinselstrichen. Eva Kaiser versucht aber auch ihren abstrakten Bildern - ähnlich den figurativen - eine Seele oder Tiefe zu geben.

 

IM401 IMG05 IMG06 IMG378

ll

Museum Stift Klosterneuburg – Sala terrena Galerie – Die guten Werke

Gute Werke

die guten Werke – Ausstellung Stift Klosterneuburg

IMG 58

vorOrt III

kreuzabnahme768

Das Transzendente in der Malerei von Eva Kaiser

nitsch follow me

hermann nitsch aktionsmalerei

Kunstadventkalender 2023

Kunstadventkalender Liebburg

© 2023 Eva Kaiser - Sitemap - Kontakt - Impressum - Datenschutz