Scope Miami

scope miami 15 logo

Messe Art Miami Scope Booth E35

Eines der aktuell ausgestellten Bilder auf der Art Miami Scope "Sequenz", der Salzburger Mal-Rabaukin Eva Kaiser, markiert die inzwischen weit in Richtung Abstraktion verschobene „Stilgrenze“ der Künstlerin. Als klassische Expressionistin wird Eva Kaiser wohl nie den festen Boden des Figurativen verlassen, aber innerhalb dieses realistischen Rahmen testet die Malerin koloristische und gestische Sprengwirkungen bis zum Exzess aus. Man hört förmlich den Pinsel durch die Luft zischen beim Anblick dieser rasanten malerischen Handschrift, die mittlerweile beim Zeichnerischen Zwischenstopp macht. Es kommt nicht mehr so sehr auf Zwischentöne und flächige Übergangszonen an. Alles konzentriert sich auf die lockere Vernetzung von einzelnen Pinselhieben. Malerei unter Hochdruck, mit drohender Explosionsgefahr gewissermaßen. Ohne Rücksicht auf akademische Beschränkungen und künstlerische Anstandsregeln. Eva Kaiser orientiert sich am Furor der frühen Moderne, als man Kunst als direkte Lebensäußerung, auch als gesellschaftspolitische Notwendigkeit begriff. Nicht zuletzt diese Haltung lässt diese Bilder etwas aus der heutigen Zeit fallen.

Sequenz

Sequenz 95 x 295 Acryl auf Leinwand

ll

Museum Stift Klosterneuburg – Sala terrena Galerie – Die guten Werke

Gute Werke

die guten Werke – Ausstellung Stift Klosterneuburg

IMG 58

vorOrt III

kreuzabnahme768

Das Transzendente in der Malerei von Eva Kaiser

nitsch follow me

hermann nitsch aktionsmalerei

Kunstadventkalender 2023

Kunstadventkalender Liebburg

© 2023 Eva Kaiser - Sitemap - Kontakt - Impressum - Datenschutz